Zustimmungserklärung

Hinweise zum Datenschutz

Stand: 10.08.2012


Angaben zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Sobald Sie auf der E-Learning-Plattform registriert sind, werden von Ihnen eingegebene oder mit Ihrer Nutzung anfallende Daten verarbeitet. Diese sind teilweise personenbezogen und unterliegen deshalb den datenschutzrechtlichen Regelungen. Das Landesdatenschutzgesetz verlangt eine eingehende Information des Anwenders über Art und Umfang der Erhebung von personenbezogenen Daten und der weiteren Verarbeitung, und Verwendung, welche im Folgenden beschrieben wird. Mit der Anmeldung an der Lernplattform und der Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen, sind Sie mit den hier beschriebenen Datenerhebungen einverstanden. Ohne Zustimmung können Sie das Angebot der Lernplattform nicht nutzen. Ihre Daten werden in keiner Form an Dritte weitergegeben. Die Einwilligung können Sie jederzeit über den entsprechenden Link auf der Startseite der Lernplattform einsehen.

 

Warum setzt die PH Ludwigsburg eine Lernplattform ein?

Die Plattform Moodle wird an der PHL eingesetzt, um die Kommunikation und Kooperation zwischen Studierenden untereinander sowie Studierenden und Lehrenden zu unterstützten. Andere Kommunikationswege stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Welche Daten sind für die Lernplattform erforderlich?
Mit der Anmeldung auf der E-Learning-Plattform werden von Ihnen im Profil eingetragene Daten gespeichert. Die Anmeldung an der Lernplattform wird durch eine HTTPS-Verbindung verschlüsselt. Die meisten Angaben hier sind freiwillig, folgende Daten sind für die Anmeldung jedoch notwendig: (1) Name (2) Vorname (3) PH e-Mail Adresse und (4) PH-Anmeldename. Bei externen Nutzern, die über einen Lehrenden der PH Ludwigsburg angemeldet wurden, wird (1) Name (2) Vorname (3) e-Mail Adresse und (4) Anmeldename verpflichtend gespeichert.

 

Was sehen mein Dozent, Tutoren und andere Teilnehmer meines Kurses?

Lehrende, Tutoren und andere Teilnehmer des Kurses, in denen Sie sich eingeschrieben haben, sehen von Ihrem Profil Ihren Namen sowie Ihr Foto (falls Sie eines hochgeladen haben, was freiwillig ist) und Ihre e-Mail Adresse. Die e-Mail Adresse lässt sich durch eine Einstellung im persönlichen Profil für andere Teilnehmer unsichtbar machen. Zusätzlich können die Kursteilnehmer und der Dozent sehen, ob Sie gerade online im Kurs sind. Ebenfalls sichtbar sind alle Einträge und Aktionen, die Sie in der Plattform verfassen oder durchführen. Lehrende können Tutoren für Korrekturen von Aufgaben einsetzten. In diesem Fall können dann die Tutoren ebenfalls die Aktivitäten der Teilnehmer einsehen. Die Tutoren müssen über die Informationen, die sie während ihrer Tätigkeit an der PH erhalten, Stillschweigen bewahren. Seit Moodle 2.x können Dozenten der PH-Ludwigsburg und deren Tutoren anonymisiert sehen, wie häufig Materialien oder Aktivitäten im Kurs aufgerufen wurden. Zusätzlich gibt es seit Moodle 2.x die Möglichkeit für Studierende und Dozenten Dateien unter "Eigene Dateien" Dateien abzulegen. Diese Dateien sind nur von dem jeweiligen Nutzer einsehbar. Eigene Dateien werden gelöscht sobald der Nutzer aus dem Moodlesystem entfernt wird. Eine weitere Funktion ist das E-Portfolio Exabis, in dem ebenfalls Dateien verwaltet und individuell für Nutzer freigeschalten werden können.

 

Wie kann ich mein Profil bearbeiten?

Die Daten in Ihrem Profil können Sie in Ihrem persönlichen Bereich einsehen und ändern. Zum Profil gelangen Sie nach dem Login und einem Klick auf Ihren Namen.

 

Welche Daten werden im Kurs mitprotokolliert?

Moodle protokolliert alle Aktivitäten, die vom Dozenten eingesetzt werden mit. Die von Ihnen generierten Beiträge werden im System gespeichert. Der Zeitpunkt des letzten Logins und zusätzlich die IP-Nummer des Rechners werden ebenfalls mitprotokolliert, allerdings sind diese Daten nur vom Administrator einsehbar.



Welche Daten werden für die Verwaltung und für die Sicherheit des Systems mitprotokolliert?

Moodle protokolliert Ihre Logins, Hinweise auf Aktivitäten im System und Ihre IP-Adresse. Es werden keine fehlerhaften Eingaben der Login-Daten mitprotokolliert. Diese Informationen werden für das aktuelle Semester gespeichert. Zugriff auf diese Informationen hat ausschließlich die Administration. Statistiken über Zugriffe auf die Aktivitäten können vom Dozenten anonymisiert eingesehen werden.

 

Was sieht der Administrator?

Lediglich der Administrator kann zur technischen Fehleranalyse und in Fällen von Missbrauch nachvollziehen wann und von welchem Computer aus Beiträge und Aktivitäten getätigt wurden. Diese Informationen werden nach 180 Tagen gelöscht. Außerdem sieht der Administrator den Zeitpunkt des letzten Logins sowie die IP-Nummer des Anwenders.

 

Wie melde ich mich von den Kursen ab?

Sie können sich selbst von Ihren Kursen abmelden, indem Sie innerhalb des Kurses den Link „Abmelden aus ….“ anklicken.

 

Wie kann ich meine Einwilligung widerrufen?

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu ist eine Mail an den Administrator (moodle@ph-ludwigsburg.de) notwendig. Bei der Löschung aus der Lernplattform werden Ihr Profil und Ihre Teilnahme in sämtlichen Kursen gelöscht. Bitte beachten Sie, dass dabei Ihre persönlichen Beiträge und Aktivitäten nicht gelöscht werden.